Meldungen | Alternative Investments, Investmentfonds
16.02.2011

Weltweit erster Oldtimer-Fonds

Der weltweit erste Fonds, der in Oldtimer investiert, notiert voraussichtlich in Kürze an der Fonds Börse Deutschland. Dies gab das Count of Custoza Family Office am Montag bekannt. Der in Liechtenstein domizilierte "The Classic Car Fund" (ISIN LI0117063490), offen für Investoren weltweit, wurde entwickelt, um von der beträchtlichen Wertsteigerung der Oldtimer in den letzten Jahren zu profitieren. Der Emittent geht freilich davon aus, dass dieser Trend anhalten wird. 

Alt, aber gut: Buick, Pontiac, Bugatti, Maybach ..

Alt, aber gut: Buick, Pontiac, Bugatti, Maybach ..

Filippo Pignatti, Manager des Classic Car Fund, der selbst ein ausgeprägtes Faible für Oldtimer und deren Historie hat, und das neue Investment-Vehikel als einen "non-elitären Ansatz" betrachtet, sieht zahlreiche gute Gründe, um in diesen Boom-Sektor zu investieren. 
 
Um so transparent wie möglich zu sein wurde die Börsennotiz angestrebt. Pignatti sieht angesichts dessen, dass viele Anlageformen angesichts der volatilen Märkte keine kontinuierlich gute Performance bringen in seinem Fonds eine gute Portfolio-Diversifikation, heißt es. 
 
Der Classic Car Fund biete daher eine Plattform für jene, die ihr Portfolio diversifizieren möchten. Im Investmentteam finden sich unter anderem Experten aus den renommierten Auktionshäusern Sotheby's und Christie's, aber auch erfahrene Privatsammler, die selbst im Finanzsektor arbeiten. Nähere Informationen über "The Classic Car Fund" sind im Internet unter www.countofcustoza.com oder www.theclassiccarfund.com zu finden.