Meldungen | Immobilienfonds
14.09.2017

Warburg-HIH Invest eröffnet Standort in Wien

Das Hamburger Immo-Investmenthaus setzt seine europäische Expansionsstrategie fort. Als Geschäftsführer für Österreich wurde Martin Sabelko von der hoigroup geholt.

Martin Sabelko, Warburg-HIH Invest Austria

Martin Sabelko, Warburg-HIH Invest Austria

Foto: CBRE

Warburg-HIH Invest setzt seine europäische Expansionsstrategie fort und ist seit dem 1. September mit der Warburg-HIH Invest Austria, im Mediatower in der Taborstraße 1 in Wien vertreten. Geschäftsführer der Gesellschaft ist der Jurist und Immobilienexperte Martin Sabelko (58). "Gemeinsam mit ihm planen wir, unsere Investments in den Bereichen Büro, Einzelhandel und Hotel weiter auszubauen", sagt Andreas Schultz, Geschäftsführer von Warburg-HIH Invest in Hamburg und verantwortlich für den Bereich Transaktionsmanagement International. Sabelko hat nahezu 30 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche, mit einem Schwerpunkt in Österreich sowie Tschechien und Ungarn. Zuletzt war er als Managing Partner für die hoigroup tätig. Weitere berufliche Stationen als Managing Director waren u. a. bei CBRE Global Investors Central Europe, Sabcon und DTZ Zadelhoff.

Aktuell verwaltet die Warburg-HIH Invest in Österreich ein Fondsvolumen in Höhe von ca. 600 Millionen Euro. "Mit der Eröffnung der Niederlassung in Wien ist ein weiterer wichtiger Schritt in der konsequenten Umsetzung unserer unternehmensstrategischen Ausrichtung erfolgt, die auf regionale Stärke, Qualität und Nähe zum Kunden setzt", sagt Frank Kindermann, Geschäftsleiter der HIH Real Estate und verantwortlich für den Bereich Asset Management. Nach Frankreich, Spanien und den geplanten Niederlassungen in den Niederlanden und in Polen ist die Warburg-HIH Invest neben Deutschland in fünf europäischen Ländern mit Tochterunternehmen präsent.