Meldungen | Immobilienfonds
09.08.2018

Warburg-HIH Invest eröffnet Standort in London

Der Immobilieninvestor hat eine britische Tochtergesellschaft gegründet und holt den Immobilien-Spezialisten Martin Payne von TH Real Estate als Geschäftsführer.

Martin Payne, Warburg-HIH Invest Real Estate UK Ltd.

Martin Payne, Warburg-HIH Invest Real Estate UK Ltd.

Foto: Warburg-HIH

Während manche bereits das Verlassen der britischen Inseln planen, expandiert Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) in die andere Richtung und eröffnet einen Standort in London. Das laufende Asset Management für die Bestände im Vereinigten Königreich wird eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Warburg-HIH Invest gemeinsam mit TH Real Estate übernehmen. Geschäftsführer Martin Payne (43) verantwortet die Steuerung des Asset Managements für das UK-Portfolio der Warburg-HIH Invest sowie die Umsetzung von Transaktionen. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Immobilien-Investmentbereich und war zuvor bei TH Real Estate tätig. „Die aktuelle Unsicherheit, die durch den Brexit hervorgerufen wird, sollte mit Bekanntwerden der Verhandlungsergebnisse im Laufe des Jahres 2019 abnehmen. Mit dem neuen Standort in London ist Warburg-HIH Invest noch besser aufgestellt, um Investment-Chancen zu identifizieren“, ist Payne überzeugt.

Nach der Eröffnung der Standorte Wien (September 2017) und Amsterdam (Januar 2018) ist das bereits der dritte neue Standort innerhalb von zwölf Monaten. Warburg-HIH Invest hält aktuell Immobilien in einem Volumen von 375 Mio. Euro im Vereinigten Königreich. Davon entfallen rund 190 Mio. Euro auf die Nutzungsart Büro und ca. 185 Mio. Euro auf Einzelhandel. Die Immobilien befinden sich in Metropolen mit Wachstumsperspektive – unter anderem in London, Cambridge und Edinburgh.