Meldungen | Investmentfonds
30.06.2015

Vier neue Aktienfonds von Pimco

Der traditionell auf Anleihen spezialisierte Assetmanager hat gemeinsam mit Research Affiliates vier Fonds mit optimierten Aktienstrategien entwickelt, bei denen der Aktienkurs keine entscheidende Rolle spielt.

Sabrina Callin, Equity Product Manager Pimco

Sabrina Callin, Equity Product Manager Pimco

Foto: Pimco

Der Assetmanager Pimco hat gemeinsam mit Research Affiliates, einem Pionier in innovativen Anlagelösungen, unter der Marke Research Affiliates Equity ("RAE") vier fundamental ausgerichtete Aktienfonds aufgelegt. Ziel der Fonds ist es, durch einen fundamentalen, indexbasierten Ansatz unter Einbeziehung aktiver Aspekte einen Mehrertrag gegenüber dem jeweiligen Marktindex zu erzielen. Die vier Fonds stehen Anlegern in Deutschland, Österreich sowie weiteren europäischen Ländern zur Verfügung. Pimco ist der exklusive Anbieter der RAE-Aktienstrategien. Die vier Fonds profitieren von der Partnerschaft, die seit 2002 zwischen Pimco und Research Affiliates besteht, und decken Aktien aus globalen und europäischen Industrieländern, US-amerikanische Large-Caps und Schwellenländeraktien ab.

Die RAE-Fundamental-Strategien wählen Aktien nicht auf Basis der Marktkapitalisierung, sondern nach Größenkriterien wie Umsatz, Cashflow, Buchwert und Dividenden aus. Indem sie den Aktienkurs beim Portfolioaufbau außer Acht lassen, versuchen die Fonds, Marktineffizienzen zu nutzen und systematisch Renditechancen wahrzunehmen, wenn Diskrepanzen zwischen Kursen und Fundamentaldaten vorliegen. Auf diese Weise wird versucht, langfristig die kapitalisierungsgewichteten Indizes zu schlagen. Darüber hinaus werden die Gewichtungen in den Portfolios durch den Einsatz Research-basierter aktiver Einschätzungen optimiert, um die risikobereinigten Renditen weiter zu steigern. Das verwaltete Vermögen in den Aktienlösungen von Pimco beläuft sich auf über 50 Milliarden US-Dollar.

Kontinuierlicher Mehrertrag

"In einer Welt niedriger Renditen sind Anleger gut beraten, wenn sie Ansätze auswählen, mit denen sich wesentliche Mehrerträge gegenüber den Marktrenditen erzielen lassen. Dies kann auf längere Sicht einen großen Unterschied machen", erklärt Sabrina Callin, Managing Director und Equity Product Manager bei Pimco. "Die Enhanced-Equity-Strategien bieten Anlegern eine Auswahl an Aktienfonds, die auf dieses Ziel zugeschnitten sind." Ryan Blute, Mitglied der Geschäftsführung von Pimco in Deutschland und Head of Global Wealth Management in Europa, ergänzt diese Einschätzung: „Die RAE-Fundamental-Strategien weisen rückblickend einen Mehrertrag im Vergleich zu traditionellen Aktienmarktindizes auf, und dieser Mehrertrag fließt viel kontinuierlicher als bei traditionellen aktiven Aktienfonds üblich. Wir freuen uns sehr, dass wir in Partnerschaft mit Research Affiliates exklusiver Anbieter dieser Strategien sein werden." Die vier Fonds wurden in die UCITS-konforme Fondspalette Global Investor Series aufgenommen. Diese in Dublin registrierte Fondspalette umfasst nunmehr 56 Teilfonds mit einem verwalteten Vermögen von 93 Milliarden US-Dollar.