Meldungen | Gesundheit, Investmentfonds
29.04.2015

Sectoral bringt Generika-Publikumsfonds auf den Markt

Die Strategie ist bereits seit 2004 erprobt und konnte den Branchenindex MCSI World Pharmaceuticals übertreffen. Der Preisvorteil gegenüber den Markenmedikamenten bescherte den Generika-Herstellern stabiles Wachstum.

Stephan Patten, Fondsmanager Sectoral AM

Stephan Patten, Fondsmanager Sectoral AM

Foto: Sectoral

Generika sind Medikamente, deren Patentschutz abgelaufen ist und die nun von anderen Herstellern unter neuem Markennamen und zu einem günstigeren Preis verkauft werden dürfen. Die Investment-Boutique Sectoral Asset Management hat bereits seit 2004 für einen Schweizer Kunden einen Generika-Fonds verwaltet. Mit dieser Strategie konnte man über die gesamte Zeitspanne eine annualisierte Bruttorendite von 11,8% (Nettorendite 9,6%) erzielen, während der MCSI World Pharmaceuticals Index 8,5% erreichte. Der nun aufgelegte neue Fonds ist für alle privaten und institutionellen Anleger erhältlich. Anfang April hat Sectoral den Vertrieb seines eigenen Publikumsfonds Variopartner SICAV - Generics Fund aufgenommen. „Das Marktsegment der Generika-Hersteller bleibt auch in Zukunft eines der am schnellsten wachsenden innerhalb des gesamten Gesundheitssektors. Mit dem gleichen Anlageteam und der gleichen Anlagephilosophie werden wir unseren erfolgreichen Investment-Ansatz im Generika-Thema unverändert weiterführen“, Stephan Patten, Fondsmanager und Deputy CIO bei Sectoral AM. Der aktiv gemanagte Fonds investiert weltweit in eine konzentrierte Auswahl börsennotierter Generika- und Spezialpharma-Firmen aller Größen. Dabei strebt er einen langfristigen Kapitalzuwachs an, der über jenem des Referenzindexes MSCI World Pharmaceuticals liegt.

Zentraler Wachstumstreiber der Branche ist die steigende Nachfrage nach Gesundheitsprodukten in den Schwellenländern. Gesundheitsreformen in verschiedenen Industrie- und Schwellenländern stimulieren die Nachfrage nach Generika. Zum Wachstumstrend tragen zudem sich weltweit verbessernde Marktbedingungen für Generikahersteller bei. So steht beispielsweise die seit längerem diskutierte Zulassung von sogenannten „Biosimilars“ (Biogenerika) nun auch im wichtigen US-Markt kurz bevor. Zusammen mit dem wachsenden Markt für Nachahmerprodukte von komplexen Molekülen eröffnet sich damit ein Multi-Milliarden-Markt für die Generikafirmen.