Meldungen | Personalia
10.06.2011

Schroders ernennt Rajeev De Mello zum Leiter für asiatische Anleihen

Der Portfoliomanager war schon bisher in Singapur stationiert, allerdings für die US-Fondsgesellschaft Western Asset Management. 

Rajeev De Mello

Rajeev De Mello

Der britische Vermögensverwalter Schroders ernennt Rajeev De Mello zum Leiter für asiatische Anleihen. De Mello tritt seine Position am 1. Juli in Singapur an und ist für das Fixed-Income-Investmentteam für Asien ex Australien verantwortlich. Diesem Team gehören 5 Fondsmanager, 9 Researchexperten sowie weitere Mitarbeiter in Singapur, Hongkong, Tokio, Jakarta, Seoul und Taipei an.
Rajeev De Mello kommt von Western Asset Management, wo er als Country Head of Singapore, Senior Investment Officer und als Mitglied des globalen Strategiekomitees tätig war. Als leitender Portfoliomanager war er für den Ausbau der Investmentstrategien für asiatische Währungen verantwortlich. In seiner vorherigen Position steuerte er bei Pictet Asset Management als Executive Vice President und Head of Asian Fixed Income die Expansion des Unternehmens in Asien und betreute Absolute-Return- und Long-only-Fonds.
Der derzeitige Leiter für asiatische Anleihen, How Phuang-Goh, zieht sich nach 22 Jahren in der Finanzbranche, davon 17 Jahre bei Schroders, aus der Branche zurück und verlässt das Unternehmen im September.