Meldungen | Investmentfonds
26.01.2011

Sauren Absolute Return erhält "Goldenen Bullen"

Bei den Fondsmanagern wurde Eckhard Sauren unter die "Köpfe des Jahrzehnts" gewählt 

Eckhard Sauren, Fondsmanager

Eckhard Sauren, Fondsmanager

Bei den Euro Fund Awards 2011 wurde der Dachfonds Sauren Absolute Return vom Wirtschaftsmagazin Euro mit dem Preis "Goldener Bulle 2011" für die Finanzinnovation des Jahres ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung wird die Pionierarbeit mit der Auflegung des ersten Dachfonds gewürdigt, der auf das bedeutende Segment der innovativen Absolute-Return-Publikumsfonds fokussiert ist. "Damit ist das Haus Sauren erneut Vorreiter im hiesigen Dachfondsmarkt", resümierte die Euro-Jury.
"Die Auszeichnung bestärkt uns in der Überzeugung, dass innovative Strategien zur Erzielung eines von der allgemeinen Marktentwicklung möglichst unabhängigen Wertzuwachses nach den turbulenten Erfahrungen aus der Vergangenheit in den Portfolien zunehmend wichtiger werden," hebt Vertriebsvorstand Peter Buck hervor. Der Sauren Absolute Return erwirtschaftete seit seiner Auflegung am 30. Dezember 2009 bis zum 18. Januar 2011 einen Wertzuwachs in Höhe von 2,9%. Die Euro-Jury stellte dazu fest: "Der Sauren Absolute Return läuft bisher in ruhigen Bahnen und entwickelt sich unabhängig vom Auf und Ab der Börse. Daher stabilisiert er jedes Depot, das aktien- oder anleihelastig ist".
Von der Euro-Redaktion wurden darüber hinaus in der aktuellen Ausgabe des Magazins die Fondsmanagerpersönlichkeiten des vergangenen Jahrzehnt gewürdigt. Dabei wurde auch Eckhard Sauren neben renommierten Fondsmanagern wie Edouard Carmignac, Graham French oder Jens Ehrhardt mit unter die "Köpfe des Jahrzehnts" gewählt. Die Euro-Redaktion würdigt nicht nur die Leistungen der letzten zehn Jahre, sondern kommt über die Feststellung: "Manager wie Sauren könnten in den kommenden zehn Jahren eine größere Rolle spielen."