Meldungen | Anleihen, Personalia
29.09.2014

Pimco baut sein Portfoliomanagement um

Dan Ivascyn wird neuer Group CIO und folgt auf Mitgründer Bill Gross, der Pimco verlassen hat. Auch die CIOs für die Assetklassen wurden neu bestellt.

Dan Ivascyn

Dan Ivascyn

Foto: Pimco

Beim weltweit größten Anleihenmanager Pimco hat eine neue Ära begonnen. Daniel Ivascyn wurde zum Group Chief Investment Officer („Group CIO“) ernannt und damit hat die Allianz-Tochter die Nachfolge für William H. Gross geregelt. Ivascyn ist bereits seit 1998 im Unternehmen und arbeitete davor bei Bear Stearns im Asset-Backed-Securities-Team sowie bei T. Rowe Price und Fidelity Investments. Er verfügt über 23 Jahre Erfahrung im Anlagegeschäft und hat einen MBA in Analytischer Finanzwissenschaft der Graduate School of Business der University of Chicago und einen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaft des Occidental College.

Zudem gab das Unternehmen weitere Neubesetzungen bei den CIOs bekannt, darunter Andrew Balls, CIO für den Bereich globale Anleihen (CIO Global), Mark Kiesel, CIO für den Bereich globale Unternehmensanleihen (CIO Global Credit) und Virginie Maisonneuve, CIO für den Bereich Aktien (CIO Equity). Douglas Hodge, Chief Executive Officer, und President Lew „Jay“ Jacobs werden als Führungsteam weiterhin die Geschäftstätigkeit, Kundenservice und operationelle Einheiten leiten. „Im Rahmen unserer Verantwortung für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Eigentümer haben wir seit längerer Zeit einen detaillierten Nachfolgeplan weiterentwickelt, um den reibungslosen Übergang innerhalb des Portfoliomanagements sicherzustellen“, sagte Hodge.

Ende voriger Woche hatte CIO und Mitbegründer Bill Gross seinen Rücktritt bekannt gegeben und schied mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus. „Im Laufe dieses Jahres hat sich immer deutlicher gezeigt, dass die Unternehmensführung und Bill Gross deutlich voneinander abweichende Auffassungen hinsichtlich der Zukunft von Pimco vertreten“, erklärte Douglas Hodge.„Wir haben nun unseren Nachfolgeplan innerhalb des Portfoliomanagements abgeschlossen. Die Ernennungen sind der Abschluss des Prozesses, den wir zu Beginn des Jahres begonnen haben, und wir sind überzeugt, dass diese Struktur mit erfahrenen Fachleuten aus allen Bereichen im besten Sinne unserer Kunden ist.“ Gross ist mit 70 allerdings noch nicht in Pension gegangen, sondern fängt beim US-Asset Manager Janus Capital an.