Meldungen | Finanzdienstleister, Investmentfonds
31.05.2017

Pictet-Gruppe eröffnet Büro in Stuttgart

Die Schweizer Asset Manager wollen nach Frankfurt und München auch im Südwesten ihre Aktivitäten ausbauen. Die Koordination des Deutschland-Geschäfts obliegt weiterhin der Frankfurter Niederlassung.

Marc Pictet, Teilhaber Pictet-Gruppe

Marc Pictet, Teilhaber Pictet-Gruppe

Foto: Pictet

Das neue Büro in Stuttgart ist juristisch eine Zweigstelle der Niederlassung von Pictet & Cie (Europe) S.A. in Frankfurt. Die Pictet (Europe) S.A. mit Sitz in Luxemburg fungiert als Muttergesellschaft für alle Bankaktivitäten der Pictet-Gruppe in Europa. Die Frankfurter Niederlassung koordiniert die Aktivitäten in Deutschland. Dazu Marc Pictet, Teilhaber der Pictet-Gruppe: „Die Eröffnung des Büros in Stuttgart ist, drei Jahre nach der erfolgreichen Eröffnung unseres Büros in München, der nächste logische Schritt, der die stetig wachsende Bedeutung des deutschen Marktes insgesamt in Europa sowie auch für die Pictet-Gruppe weiter unterstreicht. In einer sich weiterhin konsolidierenden Branche bleiben wir somit weiter antizyklisch.“ Armin Eiche, CEO, Pictet & Cie (Europe) S.A., Niederlassung Deutschland, ergänzt: „Wir spüren in dieser unternehmerisch geprägten Region eine große Nachfrage nach einer unternehmerisch geführten Bank mit Tradition und internationaler Expertise, die sich auf das fokussiert, was sie am besten kann: Vermögensverwaltung.“ Das betreute Vermögen der Gruppe, die ausdrücklich kein Investmentbanking betreibt, beträgt derzeit rund 446 Milliarden Euro.