Meldungen | Finanzmarkt
03.04.2012

Neue Plattform von Nataxis für Portfolioverwaltung

Die Durable Portfolio Construction SM wird auch von einer Reihe von Investment-Symposien begleitet.

Natixis Global Asset Management (NGAM) hat kürzlich die Durable Portfolio Construction SM Plattform vorgestellt. Diese soll Privatanlegern, Finanzberatern und institutionellen Investoren auf der ganzen Welt helfen, den Herausforderungen durch Risiko und Volatilität an den globalen Märkten Herr zu werden, wie es in einer Aussendung heißt. Im Fokus der Plattform steht die Struktur des Anlegerportfolios und dessen Analyse sowie der Umgang mit Volatilität durch Diversifizierung. „Auf der ganzen Welt haben sich die Märkte von Grund auf verändert, und die Entwicklung von Risiko und Volatilität sorgt bei Investoren weltweit für Anspannung“, sagte John T. Hailer, Präsident und CEO von Natixis Global Asset Management für Amerika und Asien. „Deshalb ist es an der Zeit, stabilere Portfolios aufzubauen. Investoren brauchen Lösungen, die ihnen helfen, ihre Renditeziele zu erreichen und das Risiko - sowohl in steigenden als auch in fallenden Märkten - zu minimieren, damit sie sich auf ihre langfristigen Ziele konzentrieren können.“
Bei der Asset Allocation mit der NGAM-Plattform steht daher der Faktor Risiko im Mittelpunkt. So können Investoren die Auswirkungen von extremen Marktschwankungen minimieren, traditionelle Anlageklassen besser nutzen, alternative Investments in ihr Portfolio integrieren und nicht-korrelierende Investment-Ansätze wie Hedging- oder Long-/Short-Strategien einsetzen.

Im Laufe des Jahres wird NGAM auch eine Reihe von Global Durable Portfolio Construction Symposien unterstützen. Geplant sind Veranstaltungen in Rom (16. Mai 2012), Madrid (19. Juni 2012), London und in mehreren Städten in den Vereinigten Staaten. Branchenexperten, Investment-Manager und andere Fachleute werden dort über ihre Sicht der internationalen Märkte referieren.