Meldungen | Alternative Investments, Beteiligungen
06.12.2018

Immac startet Vertrieb des zehnten Publikums-AIF

Der Alternative Investmentfonds (AIF) ist eine Beteiligungsgesellschaft der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG, die zur Hälfte den Erwerb eines Vier-Sterne-Hotels in der Nähe von Frankfurt am Main finanziert.

Hotel Rilano Oberursel

Hotel Rilano Oberursel

Foto: Immac

Nach der Vertriebsgenehmigung durch die Aufsichtsbehörde BaFin startet die Immac Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des zehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF. Der AIF "DFV Hotel Oberursel GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft" investiert in ein Hotel in Oberursel bei Frankfurt. Das Business- und Tagungshotel „The Rilano Frankfurt Oberursel“ ist ein Vier-Sterne-Hotel mit 220 Gästezimmern, 12 Tagungsräumen und 176 PKWStellplätzen. Betrieben wird das Hotel von der Münchener Rilano Group. Oberursel ist über das U- und S Bahn-Netz des rmv (RheinMain-Verkehrsverbund) an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Die Frankfurter Innenstadt ist so in weniger als 20 Minuten erreichbar. Das Investitionsvolumen beträgt rund 27 Millionen Euro davon entfallen auf das Kommanditkapital rund 13,5 Millionen Euro.

Die Immac group ist auf Gesundheits-Immobilien wie Pflegeheime, Kliniken und Seniorenwohnanlagen spezialisiert. Mit der Tochtergesellschaft DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH wird aber auch in Hotels, Wohn- und Infrastrukturprojekte investiert. Die Konzerngruppe hat bisher ein Volumen von 1,5 Mrd. Euro an Bestands- und Neubauimmobilien finanziert.