Meldungen | Alternative Investments
04.05.2017

Immac platziert Spezial-AIF zu Ostseeklinik

Finanziert wird ein Erweiterungsbau der Ostseeklinik Schönberg-Holm, die auf Rehabilitation spezialisiert ist. Etwa die Hälfte des Volumens ist Kommanditkapital.

Foto: ostseeklinik.com

Die Hamburger Immac Immobilienfonds GmbH hat den achten, durch hauseigene HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten, Spezial-AIF innerhalb kürzester Zeit platziert. Der "Immac Sozialimmobilien 75. Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft" investiert in das neue Bettenhaus für die bestehende Reha-Einrichtung Ostseeklinik Schönberg-Holm, nebst Außenanlagen und Technikhaus für ein Blockheizkraftwerk. Das Objekt ist langfristig verpachtet. Die Immobilie wurde von der Immac Sozialbau errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 13,8 Millionen Euro, davon entfallen auf das Kommanditkapital rund 7 Millionen Euro. „Nicht nur bei unseren Publikumsprodukten erfahren wir derzeit eine hohe Nachfrage seitens der Investoren. Auch unsere institutionellen Produkte können wir gemeinsam mit unseren semi- und professionellen Partnern schnell am Markt platzieren“, so Thomas F. Roth, Geschäftsführer der Immac Immobilienfonds GmbH.