Meldungen | Investmentfonds
23.01.2014

Henderson im neuen Gewand

Der neue Markenauftritt sei der erste Schritt in einem umfassenden Rebranding, heißt es aus dem Unternehmen. Man wolle mit dem Redesign die globale Präsenz von Henderson Global Investors besser zum Ausdruck bringen.

Andrew Formica, CEO Henderson Global Investors

Andrew Formica, CEO Henderson Global Investors

Foto: Henderson GI

Zum 80. Firmenjubiläum gibt sich Henderson Global Investors einen neuen Look und stellte kürzlich sein neues visuelles Erscheinungsbild vor. Es soll die Evolution des Unternehmens werbewirksamer präsentieren und den Namen Henderson für anspruchsvolle Anleger überall auf der Welt noch attraktiver machen, heißt es dazu in einer Aussendung. „Wir haben in den letzten Jahren durch Straffung des Geschäfts und Vereinfachung der Abläufe die Voraussetzungen für unser globales Wachstum geschaffen“, wird Andrew Formica, CEO der Henderson Group zitiert. „Heute haben wir eine klare Strategie. Wir wollen unsere globalen Vertriebskapazitäten verbessern und Henderson als Assetmanager mit hohem Qualitätsanspruch positionieren. Die zugesicherten Attribute – Vertrauenswürdigkeit, Qualität und Performance – müssen auch in unserem Markenauftritt erkennbar sein.“ Für Rob Page, Leiter des globalen Marketing bei Henderson, ist der neue Markenauftritt der erste Schritt bei der Weiterentwicklung der Marke Henderson: „Die zweite Phase des Rebranding wird eine Evolution unserer Kernpositionierung unter der Überschrift ‚Knowledge. Shared.‘ bringen. In Zusammenarbeit mit einer Reihe großer Kunden entwickeln wir für die Branche ein einzigartiges Kommunikationsangebot.“