Meldungen | Finanzdienstleister, Investmentfonds
31.01.2012

Carmignac Gestion eröffnet Geschäftsstelle in Frankfurt

Die französische Fondsgesellschaft expandiert damit weiter in Europa und hat nun ein eigenes deutsches Team.

Bereits seit sieben Jahren ist der Asset Manager auf dem deutschen Markt präsent, die erfolgte Büroeröffnung verdeutliche das langfristige Engagement auf dem deutschen, für Carmignac Gestion strategischen Markt, so die Aussendung des Unternehmens. Unter der Führung von Kai Volkmann, der seit Anfang dieses Jahres Head of Country Germany and Austria ist, setzt sich das deutsche Team von Carmignac Gestion aus drei Mitgliedern zusammen. Seine Aufgabe ist es, die Entwicklung des deutschen und des österreichischen Marktes weiter voranzutreiben. Über das Jahr hinweg sind weitere Einstellungen geplant.
Die neue Präsenz vor Ort soll es Carmignac Gestion ermöglichen, durch einen maßgeschneiderten regionalen Zugang seine Beziehungen zu Finanzhändlern und institutionellen Investoren zu stärken.


„Deutschland ist einer der drei Top-Märkte für Carmignac Gestion“, betont Generaldirektor Eric Helderlé, „Die Eröffnung der Frankfurter Geschäftsstelle bedeutet einen Schritt nach vorne in unserer Strategie einer langfristigen Expansion in Europa. Unser gesamtes Fondsangebot ist für unsere deutschen Kunden verfügbar. Das erlaubt ihnen die Diversifizierung ihrer Portfolios und damit ihre Absicherung in dieser Phase starker Marktvolatilität, wobei sie gleichzeitig die Stellung halten und somit alle sich speziell in Schwellenländern mit steigendem Inlandsverbrauch ergebenden langfristigen Wachstumsgelegenheiten nutzen können.“
Carmignac Gestion hat in den letzten 22 Jahren seine Produkte in mittlerweile elf Ländern registriert und verfügt jetzt über zwei Niederlassungen, in Luxemburg und Frankfurt sowie über weitere Büros in Mailand und Madrid.