Meldungen | Investmentfonds, Personalia
03.02.2014

Barings eröffnet Büro in Genf

Geleitet wird es von Véronique Fournier als Head of Switzerland and Global Head of Private Banking, die von Schroders zu Barings gewechselt ist.

Véronique Fournier

Véronique Fournier

Foto: Barings

Der international tätige Vermögensverwalter Baring Asset Management ernennt Véronique Fournier in einer neu geschaffenen Funktion zum Head of Switzerland and Global Head of Private Banking. Fournier, die vom neuen Büro in Genf aus tätig sein wird, berichtet an Angus Woolhouse, Global Head of Distribution, und Oliver Morath, Head of EMEA Sales. Véronique Fournier kommt von Schroder Investment Management, wo sie als Relationship Director Global Financial Institutions Group beschäftigt war. Davor arbeitete sie in verschiedenen Positionen bei Morley Fund Management (heute Aviva Global Investors). Sie absolvierte einen BSc in Wirtschaft an der London School of Economics und einen MA in internationaler Wirtschaft an der University of Essex. “Véroniques langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Finanzinstituten ist ein großartiger Gewinn für Barings, da wir in der Schweiz unsere Kundenbeziehungen sowohl erweitern als auch vertiefen wollen“, sagt Angus Woolhouse zur Ernennung. Fournier wird zusätzlich das Kundensegment Global Private Banking verantworten. Dabei werde sie mit Kollegen aus dem weltweiten Netzwerk von Barings zusammenarbeiten, so Woolhouse.