Meldungen | Nachhaltige Investments
16.05.2014

Aquila Capital und ECPI werden enger zusammenarbeiten

Das Hamburger Investmenthaus und die Mailänder Nachhaltigkeitsagentur wollen u.a. ihre Expertise bündeln und gemeinsame Sachwertfonds auflegen.

Roman Rosslenbroich, CEO von Aquila Capital

Roman Rosslenbroich, CEO von Aquila Capital

Foto: Aquila

Aquila Capital geht eine strategische Partnerschaft für nachhaltige Investmentlösungen mit ECPI ein, Europas größtem unabhängigen Anbieter von Nachhaltigkeitsanalysen und -ratings mit Sitz in Italien. Ziel ist es, die Expertise beider Unternehmen zu bündeln und Investoren so künftig gemeinsam Lösungen im Sachwertsegment anzubieten. Bereits seit 1997 prüft die in Mailand und Luxemburg ansässige ECPI Investments hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit. Dabei umfasst die Analyse sowohl Kriterien des Umwelt- und Landschaftsschutzes als auch das Rechtssystem und die Regierung betreffende Fragestellungen. Die Hamburger Investmentgesellschaft Aquila Capital bringt einen langjährigen Track Record im Bereich der Sachwertinvestments in die Partnerschaft mit ein. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2001 hat Aquila Capital zahlreiche Sachwertlösungen u.a. in den Segmenten Agrarland, erneuerbare Energien und Fortwirtschaft umgesetzt. Bereits in der Vergangenheit haben Aquila Capital und ECPI zusammengearbeitet. So hat ECPI für Aquila Capital die Einhaltung strenger Nachhaltigkeitskriterien im Bereich der Agrarinvestments geprüft. Zukünftig ist die Lancierung gemeinsamer Sachwertfonds geplant.

„Die Sachwertinvestments von Aquila Capital tragen bereits heute der zunehmenden Nachfrage insbesondere institutioneller Investoren nach Werten mit langfristiger Substanz und positivem Impact Rechnung“, so Roman Rosslenbroich, CEO von Aquila Capital. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen sei ein klares Signal: So können sich Investments, die ökologische und soziale Aspekte sowie Fragen der Corporate Governance (ESG) bei der Investitionsentscheidung berücksichtigen, langfristig positiv auf den risiko-adjustierten finanziellen Ertrag auswirken.